Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Forschung

Drei kurze Vorträge mit umfangreichem Bildmaterial vermitteln die wechselnden Formen der Kinderkleidung in der Zeit von 1838 bis in die 1920er-Jahre. Im Fokus steht die Frage, inwiefern die Kleider geschlechterspezifisch sind. Die Vorträge wurden ursprünglich am 7. April 2022 auf einer Veranstaltung im Museum Langmatt in Baden bei Zürich gehalten.

Boys? Girls? – Genderspezifische Kinderkleider (1838 bis 1910)
Martin Kamer (Experte für historische Mode, Sammler und Händler)

Von Knaben und Mädchen – Kindermode in der C&A-Werbung der 1880er- bis 1920er-Jahre
Dr. Maria Spitz (Kuratorin, Draiflessen Collection)

Die Kleidung der drei Brown Brüder
Prof. Katharina Tietze (Zürcher Hochschule der Künste, Trends & Identity)

Zu den Aufnahmen der Vorträge

Anna-Brigitte Schlittler/ Katharina Tietze (eds.):
Bally - A History of Footwear in the Interwar Period.
with contributions by Henriette-Friederike Herm, Daniel Späti and Roman Wild

Open Access, Fashion Studies, transcript Bielefeld 2021.

Review by Peter McNeil in Fashion Theory. The Journal of Dress, Body and Culture

Judith Mair (Projektleitung) / Dr. phil. Francis Müller (Designforschung) / Angel Schmocker (Projektassistenz): Do You Care? Gefühle zeigen als Gestaltungsaufgabe. Dokumentation, 2020.

Zur Dokumentation / Zum Video

Judith Mair (Redaktion Trend-Report, Projektleitung) / Dr. phil. Francis Müller (Redaktion Forschungsbericht) / Angel Schmocker (Redaktionelle Mitarbeit):
Heavy Mental. Sick Style – Exploring a New World of Sadness. Trend-Research zur veränderten Ästhetik und Repräsentation von psychischem Leid bei Jugendlichen im Kontext digitaler Transformation.
Trend-Report, 2019.

Judith Mair (Redaktion Trend-Report, Projektleitung) / Dr. Francis Müller (Redaktion Forschungsbericht) / Angel Schmocker (Redaktionelle Mitarbeit):
Sick Style – Exploring a New World of Sadness. Pilotprojekt zur veränderten Ästhetik und Repräsentation von psychischem Leid bei Jugendlichen im Kontext digitaler Transformation.
Forschungsbericht, 2019.

Gabriela Muri / Daniel Späti / Philipp Klaus / Francis Müller (Hg.):
Eventisierung der Stadt.
jovis Verlag Berlin 2019.

Francis Müller:
Einführung in die Designethnografie. Methodologie und Praxis.
VS Springer Wiesbaden 2018.

Anna-Brigitte Schlittler / Prof. Katharina Tietze (Hg.):
Über Schuhe. Zur Geschichte und Theorie der Fussbekleidung.
Fashion Studies, transcript Bielefeld 2016.

Judith Mair, / Bitten Stetter (Hg.):
Moralphobia. Ein Zeitgeistglossar von Achtsamkeit bis Zigarette.
Gudberg Verlag Hamburg 2015.

Francis Müller:
Mit Behinderung in Angola leben. Eine ethnografische Spurensuche in einer von Tretminen verletzten Gesellschaft.
transcript Bielefeld 2016.

Anna-Brigitte Schlittler / Katharina Tietze (Hg.):
Mode und Bewegung. Beiträge zur Geschichte und Theorie der Kleidung.
Textile Studies Band 5, Gebr. Mann Verlag Emsdetten/Berlin 2013.

Katharina Hohmann / Katharina Tietze (Hg.):
Denimpop. Jeansdinge lesen.
Merve Berlin 2013.

Anna-Brigitte Schlittler / Katharina Tietze (Hg.):
Kleider in Räumen.
alataverlag Winterthur 2009.